Top 10: Die Checkliste für die perfekte Geburtstagsparty

Wer eine Geburtstagsparty schmeißt, wünscht sich stets, dass sein Fest grandios wird und sich die Gäste noch Jahre später von lustigen Eskapaden, dem super Essen oder der attraktiven Tänzerin erzählen. Wenn möglich, sollte das Spektakel jedoch keine Unsummen verschlingen und der Aufwand nicht so groß sein. Mit ein bisschen Vorausplanung lässt sich all das erreichen. Hier unsere Checkliste für Eure – sicherlich legendäre – Party!

  1. Überlege Dir, ob Du alleine oder mit mehreren Jubilaren zusammen feiern möchtest und welches Budget Dir zur Verfügung steht. Deine Freunde lernen neue Leute kennen und für Dich wird die Feier günstiger. Vielleicht kann man sich, wenn man die Kosten teilt, sogar etwas leisten, was bei einer Feier alleine nicht möglich wäre.

2. Legt Dich/Euch auf ein gutes Datum fest. Am besten eignet sich Freitag oder Samstag oder auch der Tag vor einem Feiertag. Bitte in diesem Fall aber vorher abklären, ob die Musik am Ende bereits um 24 Uhr abgeschaltet werden muss. Wer am Wochenende feiert, braucht sich keine Gedanken um die Uhrzeit machen. Auch wichtig, wenn nicht direkt nach oder am Geburtstag gefeiert werden soll: Sommer oder Winter, drinnen oder draußen?

https://www.pinterest.de/pin/137570963597293842/

3. Erstelle eine vorläufige Gästeliste, damit eingeplant werden kann, wie viele Leute in der Location untergebracht werden müssen.

4. Wähle Deinen Partyort. Zieh Dir dafür die Gästeliste zu Rate, damit auch ausreichend Platz vorhanden ist. Viele Clubs und Kneipen bieten eigens für Partys tolle Räume an, in denen ihr euch weder um eine Musikanlage, Licht, noch Getränke kümmern müsst. Wie wäre es mit einer Motto-Party? Nicht umsonst sind diese Feierlichkeiten so beliebt.

5. Erstelle Deine abschließende Gästeliste und versende rechtzeitig Deine Einladungen – egal auf welchem Weg: per Whats App, SMS; Mail oder ganz stilvoll per Post. Die Einladung enthält alle wichtigen Daten – und zwar nur die. Wer, Was, Wann, Wo? Ggf. noch Geschenkwünsche und Übernachtungsmöglichkeiten thematisieren und um Zu- oder Absage bis zu einem bestimmten Datum bitten. Das erleichtert Euch ungemein die abschließende Feinplanung.

https://www.pinterest.de/pin/16677461101120400/

Gib Deinen Gästen etwas Planungszeit – eine Einladung drei Tage vorher ist kaum ausreichend.

6. Überlege Dir, was Du an Essen und Getränken anbieten möchtest. Für eine Party, bei der die Leute vorwiegend stehen oder tanzen, eignet sich ein Buffet oder Fingerfood sicherlich am besten. Dieses kannst Du selbst erstellen oder (bei großen Feiern) einen Caterer/Gastwirt beauftragen. Die Spar-Variante: Bitte jeden Deiner Gäste, etwas von Deiner Speisen-Liste mitzubringen.

7. Nun geht es an die Feinplanung: Überlege Dir, wer für die Musik sorgt. Entweder engagierst Du einen DJ (kostspielig), einen Deiner Freunde, der für gute Musik bekannt ist oder Du ziehst Deine Lieblingssongs einfach nur auf einen Stick und lässt selbigen abspielen. Achtung! Die Musik entscheidet über die Stimmung Deiner Party!

https://www.pinterest.de/pin/324751823116945317/

8. Sorge für passende Dekoration: Wenn Du im Garten feiern möchtest, sorgen Lampions, Lichterketten, Kerzen oder Fackeln für gute Stimmung. Für den Innenbereich sind gedämpftes Licht, schöne Servietten, Luftschlangen oder LED-Kerzen geeignet.

9. Lass dir etwas Besonderes einfallen, das die Stimmung etwas auflockert: Karaoke kommt beispielsweise immer sehr gut an. Oftmals lassen sich Deine Gäste auch etwas Nettes einfallen. Fühle etwas vor: Vielleicht sorgt ein/e Tänzer/-in, ein Magier oder ein Kabarettist für Stimmung.

Wie wäre es als Besonderheit mit einem Eventmodul von uns? Wir decken mit unseren Modulen sämtliche Bereiche ab – egal für welches Alter oder für eine kleine/große Räumlichkeit; wir haben sicherlich das für Euch Passende auf Lager. Schreibt uns einfach an!

10. Erkundige Dich, wer vor Ort übernachten möchte und empfehle günstige Hostels, Jugendherbergen, etc. Wird die Party ein Erfolg, kommt der Schlaf sicher zu kurz. Demnach wäre ein sehr gutes Hotel in Relation zur Aufenthaltszeit wohl etwas vergeudet. Für alle, die morgens/mittags mit Dir zum Brunch gehen möchten, kannst Du eine Gaststätte reservieren.

Natürlich bedeutet jede Feierlichkeit viel Vorarbeit. Wer jedoch rechtzeitig mit der Planung und anschließenden Durchführung beginnt, braucht sich nicht zu sorgen. Im besten Fall bitte jemanden darum, Dir zu helfen. Bestimmt übernimmt Dein Partner/ein guter Freund oder jemand aus Deiner Familie diesen Job sehr gerne. Wenn Du alle Tipps beherzigst, wird Deine Geburtstagsparty mit Sicherheit ein voller Erfolg!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*